SharpGL 2.4 erschienen

Mit SharpGL lässt sich OpenGL, die Programmierschnittstelle zur Entwicklung von Computergrafikanwendungen, in C#-Anwendungen nutzen. Die Bibliothek soll sich nun stabiler und performanter verhalten.

 –  0 Kommentare
SharpGL 2.4 erschienen
Anzeige

Die C#-Entwicklerbibliothek SharpGL wurde in Version 2.4 veröffentlicht. Mit ihr lässt sich OpenGL, eine offene Programmierschnittstelle zur Entwicklung von 2D- und 3D-Computergrafikanwendungen, in C#-Anwendungen nutzen. Das neue Release enthält wesentliche Überarbeitungen an der Performance und der Stabilität. Das hat vor allem Einfluss auf das WPF-Control (Windows Presentation Foundation).

Weiterhin unterstützt die Bibliothek nun OpenGL 4.3 vollständig. Die NuGet-Packages SharpGLCore, SharpGLforWinForms und SharpGLforWPF wurden außerdem in SharpGL, SharpGL.WinForms und SharpGL.WPF umbenannt, um den NuGet-Standardkonventionen zu entsprechen.

Anzeige

Für Microsofts Entwicklungsumgebung Visual Studio 2013 gibt es schließlich Extensions, die sich über das Hauptmenü Tools | Extensions and Updates installieren lassen. Darin enthalten sind Projektvorlagen für Anwendungen, die auf SharpGL basieren. (ane)

Anzeige