Menü
Developer

Ship it! – GitHub bringt Releases

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Code-Hosting-Dienst Github hat einen Workflow zum Ausliefern von Software an Endnutzer vorgestellt. Releases sollen über die Startseite des jeweiligen Repositories zugänglich sein und sich mit Release Notes und zusätzlichen Binärdaten versehen lassen. Die Seite zeigt diese dann gemeinsam mit Buttons zum Download der Quelltextarchive an, beziehungsweise stellt sie ebenfalls zum Herunterladen bereit. Eine kurze Anleitung zum Erstellen von Releases und Pre-Releases ist in der Ankündigung zu finden.

(Bild: GitHub )


Bis Ende 2012 war es bereits möglich, zusätzlich zu den versionierten Dateien Ergänzungen über den Download-Reiter bereitzustellen. Diese Option stellten die Betreiber allerdings mit der Begründung ein, dass die Dateien oft zu ähnlich zu denen im Repository gewesen seien. (jul)