Sieger der ersten Runde des Web Worker Contest stehen fest

Der sich an JavaScript-Entwickler richtende Web Worker Contest ist einer der ersten, wenn nicht sogar der erste Programmierwettbewerb, der im Browser gespielt wird.

 –  0 Kommentare
Anzeige

Nach über 300.000 ausgetragenen Spielen stehen die Sieger der ersten Runde des Web Worker Contest fest. Piet Jarmatz, Informatikstudent der TU München, holte sich mit crossEater5.js den ersten Platz. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Dennis Ranke, Spieleentwickler aus Frankfurt am Main, mit exo6.js und Ferenc Hechler mit feri-wwc-step12.js. Die ausgeklügelten Sieger-Strategien kam man sich auf YouTube anschauen:

exo6.js vs. crossEater5.js
feri-wwc-step12.js vs. crossEater5.js
feri-wwc-step12.js vs. exo6.js

Der sich an Informatiker und Mathematiker richtende Web Worker Contest ist ein JavaScript-Programmierspiel, bei dem zwei Programme gegeneinander antreten. Ziel ist es, in kurzer Zeit möglichst viele Felder einer Spielfläche von 100 x 100 Feldern durch einfache Züge (up, down, left, right) zu besetzen. Seit dem Start vor zwei Wochen haben über 200 Programmierer mit über 600 eingereichten Programmen teilgenommen, auch gibt es erste Entwickler-Tools zur besseren Analyse von Gewinnstrategien.

Anzeige

Der Wettbewerb geht noch bis zum 21. Juni 2014. Die Teilnahme ist weiterhin jederzeit möglich.

Siehe dazu auf heise Developer:

(ane)

Anzeige