Menü

Siemens übernimmt .NET-Experten AIT

Das akquirierte Unternehmen wird in die IoT-Services-Familie von Siemens einverleibt, soll aber weiterhin auch eigenständig agieren können.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

(Bild: dpa)

Von

Siemens hat mit der AIT GmbH einen seit fast dreißig Jahren aktiven IT-Dienstleister übernommen. AIT mit Sitz in Stuttgart ist heute vorrangig als Entwicklungs- und Beratungsunternehmen für Software auf Microsofts .NET-Plattform bekannt und hat in dem Umfeld auch schon als Dienstleister für Siemens operiert.

Der Konzern hat nun zum Jahresanfang 100 Prozent der Gesellschaftsanteile der Gründerfamilie übernommen. Die Firma wird jetzt in die IoT-Services-Familie von Siemens integriert und wohl auch zukünftig eigenständig im Markt auftreten. An den bisherigen Beziehungen zu Kunden und Partnern soll sich nichts ändern. Auch wird der zentrale Standort Stuttgart bleiben.

Weitere Informationen, vor allem aber Zitate der involvierten Personen finden sich in einer Pressemeldung auf der AIT-Website. (ane)