Social Web-Protokoll: ActivityPub wird offizieller W3C-Standard

Mit einem Federation-Protokoll und einer Social-API stellt ActivityPub zwei jetzt vom W3C standardisierte Protokolle für die Server-to-Server- und Client-to-Server-Kommunikation in dezentralen sozialen Netzwerken zur Verfügung.

 –  11 Kommentare
Social Web-Protokoll: ActivityPub wird offizieller W3C-Standard

ActivityPub kommt als Protokoll für dezentrale soziale Netzwerke bereits in Microblogging-Plattformen wie Mastodon zum Einsatz und wurde jetzt von der Social Web Working Group des World Wide Web Consortium als offizieller W3C-Standard verabschiedet, wie Christopher Lemmer Webber in einem Gastbeitrag der Free Software Foundation (FSF) mitteilt. Als Gründer der Media-Sharing-Software GNU MediaGoblin zählt Webber auch zu den Initiatoren hinter ActivityPub, die das Ziel verfolgen, eine übergreifende Kommunikationsebene für die unterschiedlichsten Social-Network-Anwendungen zu schaffen.

Als Protokoll setzt ActivityPub auf dem Datenformat ActivityStreams auf, einem Modell zur Beschreibung von Activities im JSON-Format. Über die sogenannte Social-API erlaubt ActivityPub in der Client-to-Server-Kommunikation das Anlegen, Updaten und Löschen von Inhalten. Auf der Server-to-Server-Ebene steht ein zweites Protokoll zur Verfügung, mit dem sich in dezentralen sozialen Netzwerken Nachrichten austauschen und Inhalte übertragen lassen. Beide ActivityPub-Protokolle sind auf eine nahtlose Interaktion ausgelegt, arbeiten aber auch komplett unabhängig voneinander.

Actor-Modell des ActivityPub-Protokolls (Bild: W3C)

Actors, mit einer Inbox und einer Outbox, repräsentieren in ActivityPub die Nutzer der Social-Media-Anwendungen – individuell für jeden Nutzer-Account auf den Servern im verteilten Netzwerk. Der gesamte Nachrichtenverkehr sowie der Austausch von medialen Inhalten läuft über die Actors, sowohl auf der Client-Seite wie auch über das Federation-Protokoll zwischen den Servern. Im folgenden Video wird der Austausch über das ActivityPub-Protokoll exemplarisch am Zusammenspiel der Video-Streaming-Plattform PeerTube und dem Microblogging-Dienst Mastodon aufgezeigt.

Detaillierte Informationen zu den Spezifikationen und zum Einsatz von ActivityPub als universellem Protokoll für die plattformübergreifende Kommunikation in dezentralen sozialen Netzwerken finden sich auf der Projektwebseite sowie der W3C Working Group. Entwicklern, die konkrete Erfahrung mit ActivityPub sammeln möchten, steht außerdem eine Test Suite zur Verfügung. (map)