Sonderheft "iX Developer Embedded Software" am Kiosk erhältlich

Das neue Sonderheft aus der Redaktion von heise Developer beleuchtet den Status quo und die Trends in der Entwicklung für Embedded-Systeme.

 –  10 Kommentare
Das neue Sonderheft umfasst auf 172 Seiten 31 Artikel zu nahezu allen wichtigen Themen der Embbeded-Programmierung.

Ab sofort ist das Sonderheft "Embedded Software" im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich. Es beschäftigt sich auf 172 Seiten mit dem Status quo und Trends der Entwicklung für eingebettete Systeme. Es erscheint rund zwei Wochen, bevor die embedded world ihre Tore öffnet, und kann deshalb auch als gute Vorbereitung für den Besuch der Embedded-Messe in Nürnberg dienen.

Die über 30 Artikel des Hefts beleuchten wichtige Programmiersprachen, Eigenheiten sicherheitskritischer Systeme und besondere Qualitätsaspekte bei Embedded-Projekten. Einen zum Teil auch praxisnahen Einblick geben Beiträge zu angesagten Hobby-Programmierumgebungen wie Raspberry Pi. Darüber hinaus finden Käufer Artikel zur Parallelprogrammierung, Modellierung mit UML/SySML, aber auch mit domänenspezifischen Sprachen, Echtzeitsystemen, wichtigen Prozessmodellen, Simulation/Emulation sowie zu Trends Industrie 4.0, Internet der Dinge und Heimautomatisierung.

Dem Heft liegt eine DVD bei, auf der sich Software-Testversionen, Entwicklungsumgebungen und auf das Sonderheft abgestimmte Open-Source-Werkzeuge finden. Darüber hinaus enthält sie das komplette Buch "Testen von Software und Embedded Systems" und über 140 Seiten Auszüge aus dem Werk "Software-Test für Embedded Systems" (beide als PDF). Käufer der digitalen Ausgabe des Sonderhefts bekommen Zugang zu den DVD-Daten des regulären Hefts.

Die gedruckte Ausgabe des Sonderhefts ist für 12,90 Euro auch im heise-shop bestellbar. Als digitale Ausgabe (PDF) ist es ebenfalls erhältlich (bspw. im heise-shop oder bei Weltbild, Bol, eBook.de und Beam) – und zwar zum Preis von 9,99 Euro. (ane)