Menü
Developer

Sourcecode-Editor: Atom 1.34 gibt Vorschau auf Git Commits

Der Open-Source-Editor bietet neben Verbesserungen für den Commit-Vorgang auch schnellere Vergleichsansichten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 17 Beiträge
Sourcecode-Editor: Atom 1.34 gibt Vorschau auf Git-Commits

GitHub hat Atom 1.34 veröffentlicht und sich diesmal vor allem auf den Umgang mit Commits in Repositorys konzentriert. Darüber hinaus sind ein paar nennenswerte Eingaben aus der Community in das aktuelle Release eingeflossen. So gibt es neuerdings Syntaxhervorhebung für Kotlin in Markdown-Codeblöcken. Außerdem lassen sich alle Verzeichnisse in der Tree View auch dann einklappen, wenn nichts ausgewählt ist.

Der Editor bietet nun eine Vorschau auf die vorgemerkten Änderungen (Staged Changes). Ein Klick auf See all Staged Changes öffnete eine Ansicht, die alle durch den Commit ausgelösten Codeänderungen zusammenfasst. Damit können Entwickler sicherstellen, dass die geplanten Anpassungen den erwünschten Effekt haben. Ebenfalls neu sind Vorlagen für Commit Messages, die sich wahlweise projektweit oder global festlegen lassen. Der definierte Text erscheint anschließend in jedem Commit-Eingabefeld in Atom.

Die Commit-Vorschau fasst alle vorgemerkten Änderungen zusammen.

(Bild: GitHub)

Darüber hinaus sind die verbesserten Diff-Ansichten erwähnenswert. GitHub zeigt die Unterschiede nun in einem TextEditor-Objekt an. Das soll zum einen vor allem bei größeren Diffs die Performance deutlich verbessern, zum anderen können Entwickler die gewohnten Tastenkombinationen zum Navigieren in den Änderungen verwenden.

Weitere Details lassen sich dem Atom-Blog entnehmen. Die vollständige Liste der Neuerungen findet sich in den Release Notes. Dort sind auch Binaries für unterschiedliche Plattformen sowie der als ZIP-Archiv gepackte Sourcecode zu finden. (rme)