Spring-Cloud-GCP-Projekt soll Integration in die Google Cloud verbessern

Um den Einsatz des Java-Frameworks auf der Google Cloud Platform zu vereinfachen, haben Pivotal und Google gemeinsam das Spring-Cloud-GCP-Projekt aufgelegt, das eine stärke Integration von Spring und GCP anstrebt.

 –  0 Kommentare
Java: Spring Boot 1.4 verbessert Testfunktionen
Anzeige

Spring-Applikationen einfacher und schneller auf die Google Cloud Platform (GCP) zu bringen ist das erklärte Ziel des von Pivotal und Google gemeinsam aufgelegten Projekts Spring Cloud GCP. Um Entwicklern die Nutzung des Java-Frameworks bei der Erstellung von Stand-alone-Spring-Applikationen für den Produktiveinsatz zu erleichtern, konzentriert sich das Projekt auf die Unterstützung von Spring Boot in GCP. Im Idealfall sollen Developer vorhandenen Code ohne Anpassungen mit den GCP-Services verwenden können.

Übersicht der aktuellen Spring Cloud GCP Libraries. (Bild: Google)

Die Macher hinter dem Projekt haben dafür an der Integration wichtiger Spring Libraries mit den entsprechenden GCP-Services gearbeitet, so dass Spring Apps Zugriff auf Google-Dienste wie beispielsweise Cloud SQL, Cloud Pub/Sub oder Cloud Storage erhalten. Aktuell liegen sämtliche Libraries noch als Beta-Versionen vor und stehen über das Milestones Maven Repository von Pivotal zur Verfügung – kompatibel zu Spring Framework 5 und Spring Boot 2. (map)

Anzeige