Menü
Developer

Stack Overflow startet Crowdsourcing-getriebenes Dokumentationsangebot für Entwickler

Der Betreiber einer weltweit wichtigsten Websites für Entwickler will künftig nicht mehr nur für Fragen und Antworten da sein, sondern auch das Thema der technischen Dokumentationen angehen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge
Stack Overflow startet Crowdsourcing-getriebenes Dokumentationsangebot für Entwickler

Stack Overflow ist mit 40 Millionen Entwicklern pro Monat eine der wichtigsten und meistbesuchten Websites für diese Berufsgruppe. Denn sie finden auf dem 2008 gegründeten Q&A-Forum reichlich Informationen zu speziellen und weniger speziellen Problemen der Programmierung. Mit Stack Overflow Documentation bietet der Dienst nun auch Möglichkeiten für weitergehende Dokumentationen an. Was bislang im Rahmen eines geschlossenen Testprogramms ausprobiert werden konnte, steht ab sofort als "Public Beta" zum Testen bereit. Das neue Angebot wird dabei als wichtigste Erweiterung für Stack Overflow beschrieben, seit es die Website gibt.

Auf der neuen Website finden sich Codebeispiele für verschiedene Themen und unterschiedliches Dokumentationsmaterial – vom "Hello World"-Programm in Java über eine Implementierung von
Conways Spiel des Lebens bis hin zu Details zum Überladen von Literalen in Haskell. Auf Stack Overflow Documentation können Entwickler technische Dokumentationen ergänzen und verbessern, indem sie die Bedienanleitungen als "lebende" Ressourcen wahrnehmen, die sich in Echtzeit um neue Anwendungsfälle, Implementierungen und andere Ergänzungen aktualisieren lassen. Das Grundprinzip ist, dass für jeden Anwendungsfall Beispiele zusammengetragen werden. Über gewöhnliche technische Dokumentationen will das Angebot durch das Bereitstellen der richtigen Informationen im richtigen Kontext hinausgehen.

Als Schlussfolgerung aus der eigenen jährlichen Entwicklerumfrage hatte Stack Overflow das Fehlen eines solchen Angebots als größtes Desiderat der täglichen Entwicklerarbeit ausgemacht. In der Studie hatten mehr als ein Drittel der Befragten unzureichende Dokumentationen als eine der größten Herausforderungen im Beruf angesehen. Zum Start hatte Stack Overflow Microsoft, PayPal, Twilio, Meteor, Xamarin, PubNub, Dropbox und Twitch gewinnen können. Diese können dafür zugleich ihre eigenen Dokumentationsplattformen ergänzen. (ane)