Menü
Developer

Start des Java Store steht kurz bevor

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Suns Chefarchitekt für die Client-Software Danny Coward hat in seinem Blog angekündigt, dass Sun eventuell diese Woche die Türen für den auf der JavaOne angekündigten Online-Shop für Java- und JavaFX-Applikationen öffnen könnte. Der Java Store läuft zurzeit noch unter einem geschlossenen Beta-Status, die Projektverantwortlichen scheinen aber nur noch wenige Dinge fertigstellen zu müssen.

Über das mit Suns Rich-Internet-Technik JavaFX entwickelte Online-Angebot sollen Java-Entwickler ihre Anwendungen bereitstellen und Anwender eine Software direkt aus dem Store heraus auf den Desktop ziehen können. Voraussetzung ist die Installation einer Java Runtime Environment (JRE). Der Java Store soll sich über jährliche Beiträge der Entwickler finanzieren, die Anwendungen anbieten, und wird zuerst nur für US-amerikanische Java-Entwickler geöffnet. Vor 2010 ist nicht mit einer Öffnung des Diensts außerhalb der Vereinigten Staaten zu rechnen. (ane)