Menü
Developer

Swift klettert auf Platz 10 im aktuellen Ranking von RedMonk

RedMonk hat sein Ranking der Programmiersprachen für das erste Quartal des Jahres 2018 veröffentlicht, das auf Daten von GitHub und Stack Overflow beruht. Mit einer Ausnahme ergaben sich dabei im Vergleich zum Vorjahr nur minimale Änderungen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
RedMonk: Aktuelle Rangfolge der Programmiersprachen

Wie schon in den Jahren zuvor haben die Analysten von RedMonk wieder ihr Ranking der Programmiersprachen basierend auf Daten von GitHub und Stack Overflow veröffentlicht. Die Veränderungen in den Top 10 halten sich im Vergleich zum Vorjahr ebenso in Grenzen, wie die Änderungen der Rangfolge bei den Plätzen 11 bis 20 der Liste. Aber eine Sprache konnte doch für eine Überraschung sorgen: Swift hat den "eigenen Vorfahren" Objectiv-C nun überholt und nimmt den 10. Platz in der Auflistung ein.

Das Ranking der Programmiersprachen, wie es die Analysten von RedMonk für das erste Quartal 2018 darstellen. (Bild: RedMonk)

Für die Auflistung haben die Analysten nur die Sprachen betrachtet, die sowohl bei GitHub als auch bei Stack Overflow zu finden waren. Zudem betonen die Analysten ausdrücklich, dass sie nicht den Anspruch erheben, einen Überblick über den generellen Einsatz der Programmiersprachen zu geben. Sie sehen in der Verknüpfung dieser beiden Daten-Pools (Zahl der Projekte bzw. Einträge zur jeweiligen Sprache) eher die Möglichkeit, Aussagen über den zukünftigen Einsatz der jeweiligen Programmiersprachen zu treffen.

Die Top Ten: Im Großen und Ganzen unverändert

Die allgemeine Übersicht, die von RedMonk als Grafik bereitgestellt wird, kann selbst in der Vergrößerung recht unübersichtlich sein. So haben die Analysten dann eine Rangfolge als Liste aufgestellt. Dabei haben sie Sprachen, die in dieser Darstellung miteinander verbunden sind, wie etwa Java und JavaScript, in der Liste in alphabetischer Reihenfolge hintereinander angeordnet. Die Darstellung als Verbund in der Liste hatte wohl in den letzten Jahren für Verwirrung und Irritationen gesorgt. Insgesamt konstatieren die Analysten, dass die Liste der Top-Ten-Sprachen mehr oder weniger unverändert geblieben ist:

  1. JavaScript
  2. Java
  3. Python
  4. PHP
  5. C#
  6. C++
  7. CSS
  8. Ruby
  9. C
  10. Swift

Sie bezeichnen diese relativ statische Natur der "führenden Programmiersprachen" als interessant auch im Hinblick darauf, dass diese Technologie-Landschaft sicher nicht durch ein hohes Niveau ständiger Veränderungen, sondern eher durch ein stetig steigendes Tempo der Veränderungen gekennzeichnet ist. Als besonders bemerkenswerte Änderung heben sie in diesem Zusammenhang die Position der Programmiersprache Swift hervor, die im Vergleich zum Jahr 2017 nun sogar Objective-C hinter sich gelassen hat. Tatsächlich kann aber nicht ganz von "Überholen" gesprochen werden, da Swift effektiv "nur" mit Objective-C gleichgezogen hat. Beide Sprachen teilen sich aktuell Rang 10.

Weitere Informationen und auch die (ebenfalls nur leichten) Änderungen auf den weiteren Rängen bis 25 können Interessierte auf der Webseite von RedMonk im Detail nachlesen. (fms)