zurück zum Artikel

TIOBE-Index: C ist Java auf den Fersen

Der 2000 gestartete TIOBE Programming Community Index [1] sieht in der aktuellen November-Ausgabe der monatlich neu präsentierten Statistik über die Verbreitung populärer Programmiersprachen ein Aneinanderrücken der beiden Top-platzierten Sprachen Java und C. Während Java im Verhältnis zum November 2008 um knapp zwei Prozent fiel, konnte C im Vergleich zum Vorjahr um über zwei Prozentpunkte zulegen. Java kommt auf eine Verbreitung von 18,37, C auf eine von 17,32 Prozent.

Seit 2005 waren die beiden Sprachen nicht mehr so nah beieinanderliegend, schreibt der Betreiber des Index, TIOBE Software [2]. Die Einstufung errechnet sich aus Daten zu ausgewiesenen Entwicklern, Schulungen und Anbietern von Softwareprodukten, die sich über die Suchmaschinen von Google, Bing, Yahoo, Wikipedia und YouTube ausrechnen lassen.

Auf den folgenden Plätzen finden sich PHP, C++, (Visual) Basic, C#, Python, Perl, JavaScript und Ruby. Deutlich auf dem Vormarsch ist Apples Haus-und-Hof-Sprache Objective-C, die von Platz 38 auf Platz 13 vorrücken konnte. Das dürfte der zunehmenden Verbreitung der Entwicklung für das iPhone geschuldet sein, die Kenntnisse dieser an Smalltalk-80 angelegten Sprache voraussetzt. (ane [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-854796

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.tiobe.com/index.php/content/paperinfo/tpci/index.html
[2] http://www.tiobe.com/index.php/content/company/Home.html
[3] mailto:ane@heise.de