Menü
Developer

TeamCity 9.1 nun auch mit Perforce und Subversion verwendbar

JetBrains' Continuous-Integration-Server soll in der aktuellen Version vor allem durch Verbesserungen im Zusammenspiel mit Versionskontrollsystemen und Support kommender .NET-Tools punkten.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
TeamCity 9.1 nun auch mit Perforce und Subversion verwendbar

Der durch seine Entwicklungsumgebungen bekannte Tool-Anbieter JetBrains hat Version 9.1 seines Continuous-Integration- und -Deployment-Servers TeamCity veröffentlicht. Nutzer sind nach dem Update unter anderem auf die für den 20. Juli angekündigte Entwicklungsumgebung Visual Studio 2015 vorbereitet, die sich dann sofort mit TeamCity einsetzen lassen soll. Im Zuge der Anpassung haben die Entwickler außerdem Support für die ebenfalls demnächst final verfügbaren Microsoft-Werkzeuge Team Foundation Server 2015, MSBuild 2015, FxCop 2015 und Powershell 5 eingebaut.

Darüber hinaus kann TeamCity in der aktuellen Nebenversion beim Speichern von Einstellungen nun auch mit Subversion und Perforce umgehen. Zuvor wurden lediglich die Versionskontrollsysteme Git und Mercurial unterstützt. Zudem soll es nun möglich sein, unterschiedliche Build-Schritte und -Parameter in unterschiedlichen Branches zu hinterlegen und sie bei Bedarf zu nutzen oder auch auf den Nutzer zugeschnittene Builds mit eigenen IDE-Einstellungen laufen zu lassen. Ist der Vorgang erfolgreich abgeschlossen, gibt es die Option, dass die Einstellungen der Server-Konfiguration zugänglich gemacht und auf sie angewandt werden. Um auch ältere Builds reproduzieren zu können, ist es nach dem Update möglich, beliebige im Versionskontrollsystem vorhandene Stände für den entsprechenden Prozess einzusetzen.

Weitere Neuerungen umfassen unter anderem unidirektionale Agent-Server-Kommunikation, mit der sich Agents eine HTTPS-Verbindung zum Server aufbauen können. TeamCity 9.1 ist zudem so ausgestattet, dass es auch mit dem Unit-Test-Tool NUnit in Version 3.0 und Visual Studio Test Runner zusammenarbeiten kann. (jul)