Menü
Developer

Teilnehmer an Jubiläumsausgabe von Googles Summer of Code stehen fest

Mehr Studenten als je zuvor hat Google für sein jährliches Programm zur Förderung von Open-Source-Projekten zugelassen. Sie sollen über den Sommer hinweg 190 sogenannte Mentororganisationen bei ihren Entwicklungen unterstützen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Google hat die Teilnehmer an seinem Summer of Code bekannt gegeben. Der Internet-Konzern hat für das zum zehnten Mal ausgetragene Programm zur Förderung von Open-Source-Projekten über 1300 Studenten ausgewählt – mehr als je zuvor. Sie sollen ab Mitte Mai bei der Entwicklung für Projekte von 190 sogenannten Mentororganisationen helfen.

Im Rahmen der seit 2005 durchgeführten Initiative bezahlt der Internet-Konzern Studenten, die über einen festgelegten Zeitraum definierte Aufgaben bei der Entwicklung von Open-Source-Projekten übernehmen und dabei von Mentoren aus den Projekten angeleitet werden. Insgesamt hatten sich dieses Jahr 4420 Studenten mit über 6300 Vorschlägen für das Förderprogramm beworben. An den bisherigen Auflagen nahmen über 7000 Studenten aus mehr als 100 Ländern teil.

Siehe dazu auf heise Developer: