Menü
Developer

Thym: Vorschlag für eine Eclipse-IDE zur Entwicklung hybrider Apps

Unter dem Namen Thym soll in der Eclipse Foundation eine Entwicklungsumgebung entstehen, zum Schreiben von Apps auf Basis von Apache Cordova oder anderen Techniken zum Erstellen hybrider Apps entstehen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Red Hats JBoss-Tools-Projekt hat einen Vorschlag für eine Eclipse-basierte Entwicklungsumgebung zur Programmierung hybrider Apps in die Eclipse-Community eingebracht. Dem Vorschlag liegen die vor einem Jahr gestarteten Hybrid Mobile Tools zugrunde, die anscheinend auf das Interesse nicht weniger Entwickler gestoßen sind, weshalb die Entscheidung, sie als Eclipse-Projekt einzureichen, naheliegend gewesen sei.

Bei der Eclipse Foundation läuft das Projekt unter dem Namen Thym (The Hybrid Mobile). Im Projekt soll eine sich in Eclipse integrierende Entwicklungsumgebung und ein Framework von vorrangig mit Apache Cordova geschriebenen Apps entstehen, obgleich auch andere Techniken zum Entwickeln hybrider Apps unterstützt werden sollen.

Das Apache-Projekt stellt die Basis für Adobe PhoneGap-Framework, das wiederum als Container für mobile Webanwendungen dient und über eigene Schnittstellen Zugriff auf native Systemfunktionen bietet. Die Anwendungen können schließlich als natives Paket für Zielplattformen wie iOS, Android, Windows Phone, Firefox OS oder BlackBerry ausgeliefert werden, obgleich die initialen Elemente aus HTML, JavaScript und CSS bestehen. (ane)