Menü
Developer

Tibco stellt SaaS für API-Management-Funktionen vor

Kunden sollen die Gelegenheit bekommen, die Mashery-Plattform zum günstigen Preis zu nutzen, um ihre Programme auf Tragfähigkeit zu testen, bevor sie größere Summen in deren Ausbau investieren.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Tibco hat mit der Cloud-Anwendung Mashery Professional API-Management-Funktionen veröffentlicht. Damit können Anwender APIs als Produkt zusammenstellen und schützen, API-Communities verwalten und API-Programme auf ihren Erfolg überwachen können, all das gestützt auf Analyse- und Reportingtools.

Mashery Professional wird nach dem SaaS-Prinzip (Software-as-a-Service) bereitgestellt, wodurch das Produkt als Startpunkt für die schnelle und kosteneffektive Durchführung von API-Initiativen vermarktet wird. Wenn diese in Umfang und Komplexitätsgrad zunehmen, soll Mashery Professional mit seiner Programmkompatibilität für eine reibungslose Migration zu größeren Angeboten sorgen. Dadurch eignet sich das Produkt offenbar für Unternehmen, die erst am Beginn ihres API-Weges stehen beziehungsweise eine weniger groß dimensionierte Applikation benötigen.

Um einen ersten Eindruck von Mashery Professional zu bekommen, stellt Tibco eine kostenlose 30-Tage-Testversion zur Verfügung. (ane)