Menü
Developer

Unity und Facebook kooperieren für eine neue Spieleplattform

Offensichtlich will Facebook seine Aktivitäten im Gaming-Bereich wiederbeleben, die nach der Konkurrenz durch mobile Apps immer weiter eingeschlafen waren. Mit Unterstützung von Unity startet das soziale Netz eine "all-new PC gaming platform".

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Unity und Facebook kooperieren für eine neue Spieleplattform

Facebook und Unity haben eine strategische Zusammenarbeit angekündigt, mit der Entwickler die Game Engine zum Erstellen von Spielen für Facebook-Nutzer einsetzen können. Die Pläne gehen dabei offensichtlich über das vorhandene Spieleangebot von Facebook hinaus. Die Ankündigung spricht von einer "all-new PC gaming platform", was die Vermutung nahelegt, dass das soziale Netz damit eine Konkurrenz zu Steam planen könnte.

Facebooks Spielerepertoire besteht derzeit vor allem aus Casual Games im Web. Die Unity-Partnerschaft dürfte vor allem dazu dienen, Core-Gamer besser zu erreichen. Zudem bringt die Game Engine mit der aktuellen Version 5.4 zahlreiche Ergänzungen, die auf Virtual Reality abzielen, einen Bereich, den Facebook spätestens seit der Übernahme von Oculus im Fokus hat. Vor Kurzem veröffentlichte das Unternehmen zudem die Spezifikation der Hard- und Software für die auf VR-Aufnahmen spezialisierte Rundumkamera Surround 360 auf GitHub.

Unity arbeitet an einer Exportfunktion für Version 5.4 der Game Engine auf die Facebook-Plattform. Die Ankündigung bleibt ansonsten vage. Bis Ende August können sich Entwickler auf der Facebook-Site für die Teilnahme an der geschlossenen Alpha bewerben. (rme)