Menü

Vom Spieler zum Entwickler: iX Developer Special "Spiele entwickeln"

Auf 156 Seiten und einer Dual-Layer-DVD führt das Sonderheft in die Grundlagen der Entwicklung von Computerspielen ein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 49 Beiträge
Von

Der Markt ist riesig und wachstumsstark: Allein im ersten Halbjahr 2014 wurden in Deutschland fast 800 Millionen Euro für Computerspiele ausgegeben, 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Lange wurden in Deutschland Spieleentwickler nicht richtig ernst genommen, aber diese Zeiten sind vorbei. Auch deutsche Hochschulen bieten mittlerweile Studiengänge an, die auf die Arbeit in der Games-Branche systematisch vorbereiten. Zudem sind durch App-Stores und freie Game-Engines die Hürden für den Markteintritt gesunken, sodass auch Einzelpersonen und kleine Start-Ups eine Erfolgschance haben.

Wie man vom Fan zum Macher wird, behandelt denn auch eine eigene Rubrik in dem neuen Sonderheft von heise Developer und iX. Neben einer Übersicht zu Studienangeboten an deutschsprachigen Hochschulen geht es um einen Einblick in die Branche mit Erfahrungsberichten und Interviews.

Ausführliche Einführungen in Werkzeuge wie die Spiele-Engine Unity, unterstützt durch Video-Tutorials, vermitteln wichtiges Know-how für den praktischen Einstieg. Zusammen mit Berichten über aktuelle Trends wie Virtual-Reality- und Serious Games, Hinweisen zum Datenschutz und zu Sicherheitsfragen sowie Artikeln zur Spielerpsychologie und zur Vermarktung bietet das Sonderheft so die wichtigsten Grundlagen auf dem Weg vom Spieler zum Spielentwickler.

iX Developer Special "Spiele entwickeln" - Inhaltsverzeichnis (2 Bilder)

(Bild: iX)


Das Heft kann für 12,90 € ab sofort online bestellt werden. Der Versand innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ist bis zum 4. Januar 2015 kostenfrei. Am Kiosk wird das Heft ab kommenden Donnerstag, den 4. Dezember, liegen. Als digitale Ausgabe (PDF) ist es ebenfalls bereits erhältlich – und zwar zum Preis von 9,99 Euro. (js)