zurück zum Artikel

WeAreDevelopers World Congress 2020: Termin und Veranstaltungsort stehen fest

WeAreDevelopers World Congress 2020: Termin und Veranstaltungsort stehen fest

Die wohl weltweit größte Entwicklerkonferenz findet 2020 wieder in Berlin statt – und zwar am 28. und 29. Mai auf dem Berliner Messegelände.

Der WeAreDevelopers World Congress wird auch im nächsten Jahr wieder in Berlin stattfinden. Die Veranstalter hinter dem vermutlich weltweit größten Event für Entwickler haben nun bekannt gegeben, dass der Kongress am 28. und 29. Mai wieder im CityCube auf dem Berliner Messegelände stattfinden wird. Bei der diesjährigen Auflage [1] konnten sie rund 8000 Teilnehmer verzeichnen, denen weit über hundert Vorträge geboten wurden, darunter von Garry Kasparov, PHP-Schöpfer Rasmus Lerdorf, Stack-Overflow-Gründer Joel Spolsky und dem Spieleerfinder-Guru John Romero.

In einer der Redaktion von heise Developer vorliegenden Presseerklärung heißt es, dass man nächstes Jahr mit mehr als 10.000 Softwareentwicklern rechne. Ihnen will man mit "250 Sessions auf zehn verschiedenen Bühnen, mehr als 80 individuellen Workshops und Dutzenden interaktiven Formaten die Möglichkeit zur Inspiration, Weiterbildung und zum Austausch mit gleichgesinnten IT-Experten und führenden Technologie-Firmen" bieten.

PHP-Erfinder Rasmus Lerdorf ist ein wiederholt gern gesehener Gast auf den WeAreDevelopers-Konferenzen.

PHP-Erfinder Rasmus Lerdorf ist ein wiederholt gern gesehener Gast auf den WeAreDevelopers-Konferenzen.

Das Motto der nächsten Auflage lautet "Create.Apply.Disrupt.". In ihm sollen sich Themenschwerpunkte zu verbreiteten Programmiersprachen wie Java, JavaScript, Python, C# und PHP sowie darauf aufbauenden Frameworks wie Angular, React, Spring, .NET und gängigen Tools des Softwareentwicklungslebenszyklus wie Jenkins, Docker, Kubernetes und diverse Cloud-Angebote wiederfinden. Neben klassischen Entwicklungsfeldern in den Bereichen Frontend, Backend, DevOps, Testing und Security werden außerdem erneut Industrietrends wie autonomes Fahren und Mobilität, künstliche Intelligenz, Robotics, Cloud Computing, Internet of Things, Blockchain, FinTech und Cyber Security behandelt.

Im Gespräch mit heise Developer sagten die Gründer von WeAreDevelopers, Sead Ahmetovic, Benjamin Ruschin und Thomas Pamminger, auch bei der Anzahl der Aussteller wachsen zu wollen. So war die Rede davon, nächstes Jahr eine Messe mit mehr als 150 Ausstellern anbieten zu können.

Schon jetzt können sich Interessierte für den 2020er-Kongress registrieren. Das Ticket kostet derzeit 79 Euro. Die Veranstalter haben heise Developer außerdem fünf kostenlose Tickets für ein Gewinnspiel zur Verfügung gestellt. Interessierte müssen in einer Mail an die Redaktion [2] hierfür die folgende Frage beantworten: "Wie viele Auflagen des WeAreDevelopers World Congress haben Stand heute in Berlin stattgefunden?" (Die Gewinner werden zufällig ermittelt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Mitarbeiter der Heise-Gruppe und ihre Angehörigen dürfen am Gewinnspiel nicht teilnehmen.)

Siehe dazu in den Heise-Medien:

Die Heise Medien sind am Start-up WeAreDevelopers, das sich vorrangig als Jobvermittlungsplattform für Entwickler und Unternehmen versteht und hinter den WeAreDevelopers-Konferenzen steht, seit Kurzem finanziell beteiligt. (ane [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4519678

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/Entwickler-Konferenz-WeAreDevelopers-in-Deutschland-gestartet-4442249.html
[2] mailto:developer@heise.de?subject=Gewinnspiel%20zum%20WeAreDevelopers%20World%20Congress%202020
[3] https://www.heise.de/hintergrund/Interview-Ex-Schachweltmeister-Garri-Kasparow-ueber-die-DSGVO-und-KI-4461942.html
[4] https://www.heise.de/ct/artikel/Stack-Overflow-Gruender-Joel-Spolsky-Dokumentation-ist-ein-Mythos-4482941.html
[5] mailto:ane@heise.de