WebMatrix: Microsofts kostenloser Website-Baukasten

 –  70 Kommentare
Anzeige

Mit WebMatrix will Microsoft das Erstellen und Publizieren von Websites erleichtern. Das Paket enthält unter anderem einen Webserver und Editoren für PHP, HTML, CSS und JavaScript sowie das hauseigene ASP.NET. Dazu kommen ein integrierter SQL Server 2008 Compact als Datenbank und PHP als serverseitige Skript-Alternative zu ASP.NET.

Anwender können mit dem Paket sowohl von Null anfangen als auch aus einer Liste von Open-Source-Produkten eines als Ausgangspunkt wählen. Dazu gehören unter anderem das Blog-Werkzeug WordPress und Content-Management-Systeme wie Joomla.

Anzeige

WebMatrix enthält rudimentäre Funktionen zur Performance-Messung, die die Ladezeiten für einzelne Komponenten der Webseite ermitteln. Außerdem bringt es SEO-Werkzeuge (Search Engine Optimization) mit, die helfen sollen, die Webseite in den Ergebnissen von Suchanfragen möglichst weit vorne zu platzieren. Für größere Projekte erforderliche Funktionen wie Versionsverwaltung und Test-Integration gibt es nicht.

Das Programm ist als kostenfreier Download erhältlich. In der Default-Konfiguration benötigt es etwas über 100 MByte Plattenplatz. (ck)

Anzeige