zurück zum Artikel

Wettbewerb Google-Code-in startet

Mit der Vorstellung der teilnehmenden freien Projekte [1] können sich Schüler von 13 bis 17 Jahren ab sofort um die Lösung von Aufgaben beim Google Code-in 2011 [2] bewerben. Der unter der Schirmherrschaft von Google stattfindende Wettbewerb soll Schüler ermutigen, an Open-Source-Software mitzuarbeiten und ihnen erste Einblicke in die Arbeit freier Projekte vermitteln. Dabei arbeitet Google mit diversen Open-Source-Projekten wie Gnome, KDE, OpenSuse und der Perl Foundation zusammen.

Alle freien Projekte stellen mehrere Aufgaben, wobei es sich nicht zwingend um Programmieraufgaben handeln muss: So können die Tasks auch darin bestehen, Dokumentation zu schreiben, eine Übersetzung beizusteuern, Unterrichtsmaterialien zu entwickeln oder im Community-Management aktiv zu werden. Durch die Aufgabenvielfalt will Google sicherstellen, dass Schüler alle Aspekte der Arbeit in einem OpenSource-Projekt kennenlernen und auch Programmierunkundige die Chance haben, mitzumachen.

Bis zum 21. November können Teilnehmer Aufgaben für sich beanspruchen, dann startet der Wettbewerb. Jeder Teilnehmer kann bis zum Ende des Wettbewerbs am 16. Januar mehrere Aufgaben lösen, wobei Juroren der freien Projekte entscheiden, ob sie eine Lösung annehmen. Jeder Aufgabe wird zuvor ein Schwierigkeitsgrad zugeordnet, der bestimmt, wie viele Punkte es für die Lösung gibt. Wer mindestens eine Aufgabe erfolgreich abschließt, erhält ein T-Shirt als Anerkennung, für drei gelöste Aufgaben gibt es 100 US-Dollar Prämie. Die zehn besten Teilnehmer gewinnen für sich und eine Begleitperson eine fünftägige Reise zum Google-Firmensitz in Mountain View, Kalifornien. Auf der Projektseite findet man neben den ausführlichen Teilnahmebedingungen [3] auch eine FAQ [4] zum Wettbewerb. (amu [5])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1376744

Links in diesem Artikel:
[1] http://google-opensource.blogspot.com/2011/11/google-code-in-2011-participating.html
[2] http://www.google-melange.com/gci/homepage/google/gci2011
[3] http://www.google-melange.com/gci/document/show/gci_program/google/gci2011/rules
[4] http://www.google-melange.com/gci/document/show/gci_program/google/gci2011/faq
[5] mailto:amu@ct.de