Menü
Developer

Zend kündigt Long Term Support für PHP an

Open-Source-Techniken sind schon geraume Zeit auch in professionellen Umgebungen gesetzt. Umso wichtiger wird es zunehmend, dass es auch Strategien für Long Term Support gibt. Bei PHP hat nun Zend ein neues Angebot in petto.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge

Die maßgeblich in die PHP-Entwicklung involvierte Firma Zend bietet nun einen neuen Long Term Support für die Skriptsprache. Die PHP-Community unterstützt ein großes Release der Sprache derzeit drei Jahre lang. Darüber hinaus können Kunden nun verlängerten Support für die PHP-Laufzeitumgebung über ein LTS-Release des Zend-Server erhalten, das Support- und Security-Hotfixes sowohl für Zend Server als auch die darin enthaltene PHP-Laufzeit über einen längeren Zeitraum umfasst. Als naheliegendes Beispiel wird PHP 5.3 genannt, das nur noch bis Juli 2014 seitens der PHP-Community unterstützt wird. Für diese Version garantiert Zend Support-Leistungen bis Februar 2017.

Das LTS-Release gibt es im Zusammenhang des bald erscheinenden Zend Server 6.3, der Produktivumgebungen auf drei Hauptversionen von PHP unterstützt: erstmalig das letzte Jahr erschienene PHP 5.5 sowie die Version 5.4 und eben auch PHP 5.3. Weitere Neuerungen sind die Zertifizierung für Ubuntu 13.10 mit Apache 2.4, das Deployment des XML-Toolkits, mit dem PHP-Applikationen IBM-i-Ressourcen nutzen können, auf Windows-basierten Zend Server-Entwicklungssystemen und einige Beispiel-Applikationen für zum Beispiel Drupal, Magento und WordPress.

Schon jetzt verfügbar ist übrigens die Entwicklungsumgebung ZendStudio 10.6. Sie bietet umfassende Unterstützung für PHP 5.5, "intelligentere" Funktionen für die Projektverarbeitung sowie überarbeitete Debugging-Features und eine verbesserte Git-Integration. (ane)