Menü
Developer

Zweite Alpha von Python 3.4

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Python-Entwickler haben ein zweites Alpha-Release für die Version 3.4 der Programmiersprache veröffentlicht. Zum gegenwärtigen Stand der Entwicklung der nächsten größeren Sprachversion zählen derzeit mehrere 100 Neuerungen, Bugfixes und Überarbeitungen. Hervorzuheben sind darunter bessere Semantiken für die Objektfinalisierung, eine neue C-API für die Speicherallokation und generische Funktionen für den Single-Patch-Mechanismus in der Standard-Bibliothek. Außerdem enthält Python 3.4 Aufzählungstypen. Bei den sogenannten Enums handelt es sich um Datentypen, bei denen jeder mögliche Wert als symbolische Konstante definiert ist.

Zum gegenwärtigen Stand soll die fertige Sprachversion im Februar 2014 freigegeben werden. Bis dahin sind noch zwei weitere Alpha-Releases geplant, bevor Python 3.4 voraussichtlich im November 2013 mit der ersten Beta-Version sämtliche geplanten Features enthält. (ane)