Menü
Developer

Zweite Auflage der Umfrage "Softwaretest in der Praxis"

Die Umfrage und die damit verbundene Untersuchung dreier Fachhochschulen, wie sich das Testen von Software und die Qualitätssicherung in der Praxis darstellen, erfährt eine Neuauflage.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Mittlerweile ist es rund vier Jahre her, dass die Fachhochschulen in Bremen, Bremerhaven und Köln das Testen von Software und die Qualitätssicherung in einer gemeinsamen Studie erarbeitet hatten. Da erscheint es nicht nur aus wissenschaftliche Gründen angemessen, eine Neuauflage der Studie zu wagen, wofür die involvierten Parteien wieder eine bis 15. Dezember gehende Online-Umfrage aufgesetzt haben.

Die Studienherausgeber wollen evaluieren, was sich in letzten Jahren konkret verändert hat und wo Nutzen, Stärken, aber auch Defizite in Praxis und Forschung liegen. Ziel ist es, auf Basis der Antworten Grundlagen für ein Benchmarking zur Verfügung zu stellen und Impulse für eine praxisorientierte Ausrichtung der Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung insgesamt zu geben.

Hierfür wurden drei rollenbezogene Fragebögen erstellt – sinngemäß sortiert nach Management, Praktikern und Forschung. Teilnehmer der zwischen 15 und 25 Minuten beanspruchenden Umfrage sollen den Fragebogen passend zu ihrer Hauptrolle aus ihren aktuellen Projekten wählen.

Im Vergleich zur 2011er-Umfrage, bei der über 1700 Teilnehmer gefunden werden konnten, sind Fragen zur Forschung hinzugekommen; des Weiteren wurde die Anzahl der Fragen offenbar erheblich gekürzt. Neben den drei genannten Hochschulen unterstützen das deutsche und Schweizer Testing Board sowie das Austrian Testing Board, ASQF, der Bitkom und die Fachgruppe TAV der Gesellschaft für Informatik die Untersuchung.

Die Ergebnisse der Umfrage werden aller Voraussicht nach im Frühjahr 2016 veröffentlicht.

Siehe dazu auf heise Developer:

(ane)