Menü
Developer

Zweite GraphGist Challenge hat begonnen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Zum zweiten Mal in diesem Jahr ruft Neo Technology, maßgeblich an der Entwicklung der Graphdatenbank Neo4j beteiligt, zur sogenannten GraphGist Challenge auf. An dem Wettbewerb sollen Experten und Anfänger ihre Begeisterung für die Welt quelloffener NoSQL-Graphen unter Beweis stellen können. Als Aufgabe müssen sie eine Graphdatenbank in der Abfragesprache Cypher modellieren und einreichen. Die Teilnahme steht allen Interessierten bis zum 31. Januar 2014 offen.

Den Teilnehmern zehn unterschiedliche Themenbereiche zur Auswahl: Finanzen, Biowissenschaft, Bildung, Produktion, Sport, Ressourcen, Einzelhandel, Telekommunikation, Transport und Fortgeschrittene. Die einzelnen Kategorie-Gewinner erhalten einen Amazon-Gutschein über 300 US-Dollar. Unter allen Teilnehmern werden zudem T-Shirts mit dem Design des Programmierwettbewerbs verteilt.

Vertiefende Informationen zum Aufbau einer Neo4j GraphGist von Peter Neubauer, Vice President of Community bei Neo Technology

Siehe dazu auch:

  • Michael Hunger, Peter Neubauer; Die vernetzte Welt; Abfragesprachen für Graphendatenbanken; Artikel auf heise Developer

(ane)