Menü
Developer

camunda BPM 7.0 – erstes Release nach dem Fork

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Berliner BPM-Experten (Business Process Management) von camunda haben die Version 7.0 ihrer BPM-Software (Business Process Management) veröffentlicht. Dieses erste größere Release, seitdem es aus einem Fork der quelloffenen BPMN-Prozess-Engine (Business Process Model and Notation) Activiti und deren kommerziellen Erweiterung camunda fox im März hervorgegangen ist, soll sich um knapp 30 Prozent performanter verhalten als das Vorgängerprodukt.

Als weitere Verbesserungen und Neuerungen macht der Hersteller ein erweitertes Monitoring laufender Prozesse auf Basis von BPMN-2.0–Diagrammen, die Integration für Tomcat und Spring (zusätzlich zur bisherigen Integration des JBoss Application Server und der Java-EE-Plattform) sowie Überarbeitungen bei der Cluster-Fähigkeit aus.

Wer mehr zu camunda 7.0 erfahren möchte, findet detaillierte Informationen in der Blog-Ankündigung, von wo aus auf die einzelnen Neuerungen verlinkt wird. Außerdem wird am 16. September um 11.30 Uhr ein Webinar mit dem Projektleiter angeboten. (ane)