Menü
heise-Angebot

data2day 2017: Call for Proposals der Big-Data-Konferenz um eine Woche verlängert

Die Ausrichter der von 26. bis 28. September in Heidelberg stattfindenden Konferenz zu Big Data, Data Science und Machine Learning wünschen sich noch mehr Einreichungen. Dafür wurde der Call for Proposals bis einschließlich 2. Mai verlängert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Damit der Programmbeirat aus einer größeren Auswahl an Vorschlägen das Programm der Big-Data-Konferenz data2day 2017 zusammenstellen kann, wurde der Call for Proposals um eine Woche bis einschließlich 2. Mai verlängert. Die Ausrichter der zum vierten Mal ausgetragenen Veranstaltung, heise Developer, iX und dpunkt.verlag, suchen Vorschläge für 40- und 70-minütige Vorträge sowie ganztägige Workshops.

Die diesjährige data2day findet von 26. bis 28. September in Heidelberg statt. Sie setzt sich mit den Herausforderungen zeitgemäßer Massendatenanalyse und -verarbeitung auseinander, präsentiert dafür Werkzeuge beziehungsweise Vorgehensweisen und will Unternehmen sowie Organisationen von ihren Erfahrungen bei Big-Data- und Machine-Learning-Projekten berichten lassen.

Denkbare Themen für Vorträge sind die intelligente Wertschöpfung für Big Data, Planung und Aufbau der nötigen Techniken zur schnellen und performanten Datenermittlung sowie Methoden und Strategien zum Schutz der Unternehmensdaten. Willkommen sind außerdem Einreichungen zu den zunehmend wichtiger werdenden Themen Data Science und maschinelles Lernen beziehungsweise Deep Learning. Es sind aber auch Einreichungen zu NoSQL, Hadoop, Spark sowie dem sie umgebenden Ökosystem, Distributionen sowie weiteren Plattformen, Frameworks und Werkzeugen zur Auswertung strukturierter und unstrukturierter Massendaten erwünscht. Weitere Hinweise auf andere Themen und über die Modalitäten der Bewerbung selbst, finden sich auf der Konferenz-Website.

Letztes Jahr konnte die data2day über 240 Teilnehmer verzeichnen, wodurch die Konferenz um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegen konnte. Dem geschuldet ist auch der Wechsel des Konferenzorts. Nach drei Auflagen in der IHK Karlsruhe wird die data2day dieses Jahr in der Print Media Academy in Heidelberg stattfinden

Wer über den Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich per Newsletter informieren lassen oder den Organisatoren auf Twitter folgen. (ane)