Menü
Developer

data2day: Neue Konferenz zu Big, Smart und Fast Data

Ab sofort können sich Experten mit Vorträgen für die von heise Developer, iX und dpunkt.verlag für November 2014 angekündigte Konferenz zu Tools, Methoden und Erfahrungen rund um das Thema Big Data bewerben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Vom 26. bis 28. November findet zum ersten Mal die neue Konferenz data2day 2014 statt. Sie setzt sich mit grundlegenden Herausforderungen zeitgemäßer Massendatenanalyse auseinander, präsentiert dafür Werkzeuge beziehungsweise Vorgehensweisen und lässt Unternehmen sowie Organisationen von ihren Erfahrungen bei Big-Data-Projekten berichten. Sie will darüber hinaus Hinweise darauf geben, wie sich die Datenbestände gewinnbringend nutzen und moderne Techniken zur Massendatenverarbeitung performant einsetzen lassen.

Die Ausrichter der Konferenz – heise Developer, iX und dpunkt.verlag – laden ab sofort dazu ein, sich bis zum 10. Juni mit Vorträgen und ganztägigen Tutorials für die data2day 2014 zu bewerben. Denkbare Themen sind etwa die intelligente Wertschöpfung für Big Data, Planung und Aufbau der nötigen Techniken zur schnellen und performanten Datenermittlung sowie Methoden und Strategien zum Schutz der Unternehmensdaten. Es sind aber auch Einreichungen zu Apache Hadoop und seinem Ökosystem, Distributionen sowie weiteren Plattformen, Frameworks und Werkzeugen zur Auswertung strukturierter und unstrukturierter Massendaten erwünscht. Der jetzt veröffentlichte Call for Papers gibt noch weitere Hinweise auf andere Themen und über die Modalitäten der Bewerbung selbst.

Das fertige Programm soll im Juli online stehen. Wer über den Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich hier informieren lassen. Die in der IHK in Karlsruhe ausgerichtete Veranstaltung ist nach parallel 2012-14, Continuous Lifecycle 2013/14 und enterJS 2014 die vierte Konferenz, die die drei Organisatoren gemeinsam ausrichten. (ane)