Menü
heise-Angebot
Developer

enterJS: Alles rund um den JavaScript-Einsatz im Unternehmen

Wer über die Feiertage keine Gelegenheit dazu hatte, kann jetzt noch vom Frühbucherrabatt für die Enterprise-JavaScript-Konferenz enterJS profitieren.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Wer beim unternehmensweiten Einsatz der Programmiersprache JavaScript nicht auf der Strecke bleiben will, kann noch bis zum 10. Mai vom Frühbucherrabatt der JavaScript-Konferenz enterJS profitieren. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 28. Juni in Darmstadt statt und bietet Teilnehmern einen umfassenden und tiefgehenden Überblick über alle Aspekte der JavaScript-Entwicklung – immer mit dem Fokus auf den Enterprise-Einsatz. Das Programm setzt sich aus zwei Vortrags- und zwei Workshop-Tagen zusammen und bietet mit rund 50 Vorträgen, zwei Keynotes und neun Workshops ausreichend Gelegenheit, um alle Facetten von JavaScript kennenzulernen und zu vertiefen.

Angefangen bei den drei großen Frontend-Frameworks Angular, React und Vue.js bis hin zu Backend-Entwicklung mit Node.js oder auch Nest.js deckt die enterJS das gesamte Spektrum zeitgemäßer JavaScript-Entwicklung ab. Neben spezifischen Frameworks sind aber auch übergreifende Themen wie die neuesten Entwicklungen im ECMAScript-Standard und dem JavaScript-Superset TypeScript ein fester Bestandteil der Konferenz.

Abseits der Sprachfeinheiten legt die Konferenz das Hauptaugenmerk auf Themen wie Web Components, Progressive Web Apps (PWAs), Performance und Sicherheit. Wer sich zusätzlich über aktuelle Themen wie WebAssembly, GraphQL Machine Learning und das Zusammenspiel von JavaScript mit Kubernetes und Serverless Computing weiterbilden möchte, ist bei der enterJS gut aufgehoben. Auch UI, UX und Barrierefreiheit sind wichtige Bestandteile des Programms, das über alle Themen hinweg mit Erfahrungsberichten in Unternehmen unterschiedlicher Größe gespickt ist.

Um nicht nur thematisch für eine ausgewogene Repräsentation des JavaScript-Umfelds zu sorgen, bietet die enterJS in diesem Jahr zum wiederholten Male Diversity-Tickets an, die es unterrepräsentierten Gruppen in der Technologiebranche ermöglichen, kostenlos an der Konferenz teilzunehmen. Darüber hinaus bietet die von heise Developer, iX und dpunkt.verlag veranstaltete Konferenz in diesem Jahr auch eine ganztägige Kinderbetreuung an. Bewerbungsschluss für die Diversity-Tickets ist der 30. April, Buchungen der Kinderbetreuung werden bis zum 3. Juni angenommen. (bbo)