Menü
heise-Angebot
Developer

parallel 2018: Programm online – Registrierung eröffnet

Mit der Freigabe des Programms der Konferenz zur Parallelprogrammierung wurde auch die Registrierung eröffnet. Mehr als ein Monat besteht nun Zeit, sich inklusive Frühbucherrabatt zu registrieren.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
parallel 2018: Programm online – Registrierung eröffnet

Das Programm der parallel 2018 steht nun online. Damit verbunden können sich interessierte Entwickler ab sofort für die Konferenz zur Parallelprogrammierung zum Frühbucherrabattpreis registrieren. Die von heise Developer, iX und dem dpunkt.verlag von 6. bis 8. März 2018 organisierte Veranstaltung findet bereits zum siebten Mal statt – erneut in der Heidelberger Print Media Academy.

In ihrer siebten Auflage knüpft die parallel 2018 programmatisch am Charakter der bisherigen Ausgaben der Konferenz an. Im Programm finden sich verteilt auf zwei Tage über 30 Lang- und Kurzvorträge zu Best Practises bei paralleler Programmierung, dem High-Performance Computing sowie aus dem spannenden Bereich des Deep beziehungsweise Machine Learning, wo sich einige der interessantesten Anwendungsszenarien im Bereich des parallelen Rechnens auftun. Einen Schwerpunkt bilden Vorträge zur Performance paralleler Anwendungen. Abgerundet wird das Programm durch zwei Keynotes.

Bis 20. Januar gilt für den Kauf des Konferenztickets noch ein Frühbucherpreis von 790 Euro: Statt des regulären Preises von 930 Euro lassen sich also für die zwei Konferenztage ganze 140 Euro sparen. Weiteren Rabatt gibt es bei der zusätzlichen Buchung eines von fünf Workshops am Vortag der Hauptkonferenz. Bei ihnen geht es um Themen wie die Programmiersprachen C++ und Java, die Wahl der richtigen Technik und Architektur für Projekte zur parallelen Programmierung sowie eine Schulung zur Entwicklung von robusten, nebenläufigen Systemen hoher Parallelität mit Erlang/OTP.

Wer über den weiteren Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich über einen Newsletter vormerken lassen oder den Veranstaltern auf Twitter folgen.

Die Veranstalter der parallel sind heise Developer, iX und der dpunkt.verlag, die Teil der Heise Gruppe sind. (map)