Menü
heise-Angebot
Developer

parallel 2019: Noch fünf Tage mit Frühbucherrabatt registrieren

Bis zum 18. Januar stehen noch vergünstigte Tickets zur Softwarekonferenz für parallele und hochperformante Programmierung parat.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
parallel 2019: Aufruf zur Konferenz für Parallelprogrammierung

Letzte Chance auf rabattierte Tickets für die parallel 2019: Noch fünf Tage bleiben interessierten Fachbesuchern, um sich mit Frühbucherrabatt für die Softwarekonferenz für parallele und hochperformante Programmierung zu registrieren. Die von heise Developer, iX und dem dpunkt.verlag organisierte Veranstaltung findet von 19. bis 21. Februar 2019 in der Heidelberger Print Media Academy statt.

Vorträge, Keynotes und Workshops

Das umfangreiche Programm der parallel 2019 deckt ein breites Themenspektrum von Best Practices bei paralleler Programmierung über High-Performance Computing bis hin zum Deep beziehungsweise Machine Learning ab. Die Schwerpunkte liegen in diesem Jahr bei Tools und Konzepten für parallele Programmierung sowie dem Testen und der Performanceoptimierung.

Ein hoher Anteil 70-minütiger Langvorträge aber auch Hands-on-Sessions schaffen die Voraussetzung für mehr technische Tiefe und eine stärker praxisbezogene Auseinandersetzung mit den wichtigsten Themen asynchroner Programmierung und Nebenläufigkeit. Neben Beiträgen zu zahlreichen Programmiersprachen wie Java, C++, C#, Python, Kotlin, Rust und Elixir widmen sich die beiden Keynotes den Themen der vollautomatisierten Echtzeitdatenverarbeitung und dem Quantencomputing.

Jetzt noch anmelden

Die Frist für rabattierte Tickets läuft am 18. Januar 2019 aus. Bis dahin gilt anstelle des regulären Preises von 950 Euro für die beiden Konferenztage ein Frühbucherpreis von 820 Euro – es lassen sich also ganze 130 Euro sparen. Bei der zusätzlichen Buchung eines Workshops am Vortag der Hauptkonferenz gibt es weiteren Rabatt. Die Workshops decken Themen ab wie die Wahl der richtigen Technik und Architektur für Projekte zur parallelen Programmierung, Werkzeuge und Testkonzepte zur Sicherstellung von Korrektheit sowie die Programmiersprache Elixir.

Wer über den Fortgang der Konferenz auf dem Laufenden bleiben will, kann sich für den Newsletter registrieren oder den Veranstaltern auf Twitter folgen.

Die Veranstalter der parallel sind heise Developer, iX und der dpunkt.verlag, die Teil der Heise Gruppe sind. (map)