Menü
Developer

pgFormatter 1.5 säubert SQL mit PostgreSQL-9.5-Befehlen

Der SQL Formatter kennt neben den Standard-SQL-Befehlen auch die neuen Parameter und Funktionen von PostgreSQL 9.5, das seit letzter Woche als Beta verfügbar ist.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
pgFormatter 1.5 säubert SQL mit PostgreSQL-9.5-Befehlen

SQL Formatter räumen durch Schachtelung und Umbau unleserlich gewordene SQL-Kommandos auf. pgFormatter ist ein solches Werkzeug, das neben den Standard-SQL-Befehlen jene von PostgreSQL kennt. Eine Woche nach der Freigabe der ersten PostgreSQL-9.5-Beta, haben die pgFormatter-Entwickler eine frische Version veröffentlicht, die zahlreiche Neuerungen des Datenbanksystems unterstützt.

pgFormatter 1.5 kennt die neuen Gruppierungsmöglichkeiten wie CUBE, GROUPING SETS und ROLLUP. Zudem unterstützt es neuerdings die Parameter BERNOULLI, SKIP LOCKED, LOGGED, POLICY und TABLESAMPLE. Auch die mit 9.5 zu PostgreSQL hinzugekommenen JSONB-Funktionen jsonb_pretty und jsonb_set sowie die Zeitstempel-Methoden pg_last_committed_xact und pg_xact_commit_timestamp räumt der SQL Beautifier mit auf.

Unter der Haube haben die Entwickler einige Fehler behoben und Teile des Codes neu geschrieben. Die Details finden sich im Changelog. Die unter der PostgreSQL-Lizenz frei gegeben Software steht auf Sourcefourge zum Download. Eine Web-Version ist ebenfalls verfügbar. (rme)