{{commentsTotalLength}}

TV- und Streaming-Tipps für Nerds

Sehenswerte Sendungen im Free-TV, bei Streaming-Anbietern und in den Mediatheken

Doppelter Ärger auf dem Mars, eine Reise durch die Galaxie und ein seltsames Einhorn - wir haben wieder Nerd-taugliche Sendungen für die kommende Woche herausgesucht.

Die meisten von uns zahlen fleißig die GEZ-Gebühren, viele verfügen über ein Amazon-Prime- oder Netflix-Abo und einige zahlen für HD-Inhalte im Free-TV sogar nochmal extra. Meckern über die Qualität des Programms tun wiederum fast alle. Gibt es tatsächlich keine guten Filme, Serien, Dokus und Radiosendungen mehr, die auch Nerds erhellen und unterhalten? Die Antwort lautet ganz klar: Doch, es gibt sie! Wir liefern dafür jeden Freitag aktuelle Beispiele.

Tipp: Wenn es nicht unbedingt eine nerdige Sendung sein muss, sondern einfach nur ein guter Film oder eine neue Serie, dann empfehlen wir einen Blick in unsere aktuelle Amazon- und Netflix-Vorschau.

Als Doom 1993 für den PC erschien, setzte id Software nicht nur neue grafische Maßstäbe, sondern machte unter deutschen Spielern auch die BPjS (heute: BPjM) bekannt. Auf den fulminanten Start folgten viele weitere Teile der Doom-Reihe, zuletzt im Jahr 2016 der Doom Reboot. Bereits die ersten Teile waren jedoch Grund genug, um 2005 eine Verfilmung des beliebten Ego-Shooters in die Kinos zu bringen. Die beiden männlichen Hauptcharaktere, die sich im Verlauf des Films zu Kontrahenten entwickeln, werden von Karl Urban und Dwayne "The Rock" Johnson gespielt, während die weibliche Hauptrolle von Rosamund Pike übernommen wurde. In der Videospiel-Verfilmung geht um ein Portal, mit dessen Hilfe man auf den Mars gelangt. Nach der Entdeckung des Portals wird auf dem Mars eine Forschungsstation eingerichtet, die jedoch aufgrund eines bedrohlichen Vorfalls unter Quarantäne gestellt wird. Um die Geschehnisse in der Mars-Station zu untersuchen, wird ein Spezialkommando entsandt, dem auch die drei zuvor genannten Protagonisten angehören. Diese entdecken dort ein ziemliches Gemetzel, einen verstörten Wissenschaftler und einen Haufen Monster. Doom wird es am Freitag, den 20.04.2018 um 01:05 Uhr bei RTL II zu sehen geben.

Ein Pakt zwischen Gott und dem Teufel besagt, dass es Engeln und Dämonen nicht gestattet ist, die menschliche Dimension zu betreten. So erzählt es zumindest die Comicserie "Hellblazers" aus den 80ern, auf deren Geschichte der im Jahr 2005 gedrehte Fantasy-Thriller Constantine beruht. Der namensgebende Hauptcharakter Constantine (Keanu Reeves) ist dafür zuständig, dass der eingangs genannte Pakt nicht gebrochen wird. Wenn jemand gegen diesen Pakt verstößt, wird er von Constantine aufgespürt und in seine Heimat - Himmel oder Hölle - zurückgeschickt. Constantine, der wegen seiner schweren Krebs-Erkrankung selbst irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwebt, wurde diese Aufgabe zuteil, als er aufgrund eines misslungenen Suizidversuchs in seiner Jugend mehrere Minuten im Jenseits verbrachte. Außerdem leistet er diesen Dienst, bei dem er vom Erzengel Gabriel und einem Taxifahrer unterstützt wird, um sich selbst von der Todsünde des Selbstmords zu befreien. Ansonsten müsste er nach seinem Ableben auf alle Zeit in der Hölle schmoren. Constantine läuft am Samstag, den 21.04.2018 um 23:00 Uhr bei Sat 1.

Wer ihn noch nicht gesehen hat, der sollte sich diese Gelegenheit auf keinen Fall entgehen lassen: am Sonntag, den 22.04.2018 um 20:15 Uhr gibt es bei ProSieben das für sieben Oscars nominierte SciFi-Drama Der Marsianer – Rettet Mark Watney mit Matt Damon zu sehen. Der Film handelt von dem Astronauten Mark Watney, der als Teil der Mars-Mission "Ares III" mit einigen Kollegen den Mars erforschen soll. Allerdings kommt es während der Mission zu einem schweren Sandsturm, der die Astronauten zu einem sofortigen Abbruch zwingt. Während der hektischen Rückkehr zu dem Mars-Modul, welches die Crew zurück zur Erde bringen soll, verletzt sich Watney und wird bewusstlos. Da sein Raumanzug keinerlei Vitalwerte mehr übermittelt, halten die anderen Crew-Mitglieder ihn für tot und lassen ihn deshalb alleine zurück. Tatsächlich aber hat Watney überlebt - und muss nun sein eigenes Überleben sichern, um die Erde zu kontaktieren und irgendwie dorthin zurückzukehren.

Die fantastische SciFi-Satire Per Anhalter durch die Galaxis basiert auf The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy – dem wohl bekanntesten Roman des britischen Schriftstellers Douglas Adams. Die kultige Geschichte wurde innerhalb kürzester Zeit populär und diente als Vorlage für einen Kinofilm, ein BBC-Radio-Hörspiel, eine TV-Serie, ein Computerspiel sowie ein Musical und ein Theaterstück. In Per Anhalter durch die Galaxis geht es um den britischen 0815-Erdenbewohner Arthur Dent, der eines Tages dank seines Freundes Ford Prefect nur knapp der Zerstörung der Erde entgeht und fortan einige absurd komische Abenteuer in den unterschiedlichsten Ecken der Galaxie erlebt. Unter anderem trifft er auf eine alte Bekannte von der Erde, die sich mittlerweile in einer Liaison mit dem Präsidenten der Galaxis befindet und gemeinsam mit ihm ein Raumschiff gestohlen hat. Nicht weniger aufregend sind auch Arthurs Begegnungen mit dem depressiven Roboter Marvin, dem Supercomputer "Deep Thought", den nahezu emotionslosen Vogonen und ein paar recht unscheinbaren Mäusen. Per Anhalter durch die Galaxis wird am Dienstag, den 24.04.2018 um 20:15 Uhr beim DisneyChannel ausgestrahlt.

Mit der "Ariane 5" ging 1996 der Schwerlasttransporter unter den Trägerraketen an den Start. Ziel der Entwicklung der Ariane 5 war es, Europa autonomen Zugang zum All zu verschaffen. Zunächst speziell für den Transport des europäischen Raumgleiters "Hermes" gedacht - das Hermes-Projekt wurde 1993 eingestellt - befördert die Ariane heute vornehmlich Kommunikationssatelliten in den Orbit. Die Dokumentation Mit Vollgas ins All - Die Erfolgsgeschichte der Ariane 5 berichtet von der Planung, der Entwicklung, dem Bau sowie dem spektakulären Start der Ariane 5. Außerdem gewährt sie einen Blick in die Tätigkeiten der internationalen Teams, die sich mit dem Projekt beschäftigen und zeigt, welche wissenschaftlichen Entwicklungen den Bau der Ariane 5 ermöglicht und vorangetrieben haben. Mit Vollgas ins All - Die Erfolgsgeschichte der Ariane 5 läuft am Mittwoch, den 25.04.2018 um 21:05 Uhr bei dem Sender Welt.

Die bizarre Fantasy-Action-Comedy-Serie Happy! fällt wohl in die Unter-Kategorie "WTF" (What the fuck!?). Der alkoholkranke und zynische Auftragskiller Nick, ein ehemaliger Polizist, verbringt sein Leben damit, Leute auszuschalten und sich dem Drogenkonsum hinzugeben. Als er eines Tages erschossen wird, was bekanntermaßen ja recht tödlich ist, erhält er jedoch eine 2. Chance und sein Leben ändert sich drastisch: Statt einfach zu sterben, erscheint ihm ein blaues Einhorn, das ihm fortan den Weg weist. Außer Nick selbst sieht jedoch niemand das kleine Wesen namens "Happy". Nach kurzer Zeit erfährt er, dass Happy der imaginäre Freund eines kleinen Mädchens ist, das offenbar entführt wurde und Nicks Hilfe benötigt. Wenig begeistert von seiner neuen Aufgabe begibt sich Nick gemeinsam mit Happy auf die Suche nach dem Mädchen - angetrieben von dem Wissen, dass das entführte Mädchen mit ihm verwandt ist. Die erste Staffel von Happy! geht am Donnerstag, den 26.04.2018 mit acht Folgen bei Netflix an den Start.

Haben Sie die letzte Ausgabe von "Nerdige Aussichten" verpasst? Kein Problem, denn an dieser Stelle habe ich die beliebtesten Sendungen der letzten Wochen noch einmal in einer Bildergalerie zusammengefasst.

Haben Sie vielleicht noch den ein oder anderen sehenswerten Tipp? Welche Sendungen sollte man als Nerd nicht verpassen? Erzählen Sie doch in den Kommentaren davon!

( )

Wie bewertest Du die Qualität des Beitrags?

Pflichtlektüre! ({{threeCount}})
Gut zu wissen ({{twoCount}})
Geht gar nicht! ({{oneCount}})
Vielen Dank für Deine Bewertung.
Deine Bewertung wurde gelöscht.

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren