Avira Online Essentials

Avira

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
1
1 Stimmen
50
40
30
20
11
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Kostenlos
Betriebssystem: Linux, OS X, keine näheren Angaben, Windows XP, Windows Vista, iOS, keine näheren Angaben, Windows 7, Android, keine näheren Angaben, Windows Server 2008, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 10
Download-Größe: 4424 KByte
Downloadrang: 9102
Datensatz zuletzt aktualisiert: 10.02.2015
Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Avira Online Essentials lassen sich bestehende und neue (Teil-)Produkte der Avira-Sicherheitslösungen auf den verschiedenen Rechnern und Mobilgeräten des Nutzers zentral online koordinieren und verwalten. Dazu stellt das Dashboard, das in jedem modernen Webbrowser läuft, eine Verbindung zu dem jeweiligen Gerät her und listet es anschließend in der Übersicht auf. Somit sieht der Nutzer sofort, welche Bausteine wo installiert sind und ob sie beispielsweise die neusten Updates enthalten. Zudem kann er zentral einzelne Tools hinzufügen, löschen oder ändern.

Für alle Geräte stehen die vier Sicherheitsdienste Virenschutz, Anti-Diebstahl (aktuell für Android und iOS verfügbar), Secure Backup und Pilot zur Verfügung. Mit Pilot ist es möglich, Anderen bei einer Vielzahl von Computerproblemen zu helfen. Dazu stellt das Dashboard eine Remote-Verbindung mit dem problembehafteten Rechner her. Zu diesem Zweck wird der Hilfesuchende vom Experten via E-Mail eingeladen, ein entsprechendes Tool auf dem Rechner zu installieren, mit dessen Hilfe die Fernsteuerung aktiviert wird. Der Pilot übermittelt dann eine vollständige Beschreibung der Hardware, Leistung und Prozesse des betroffenen Computers, um bei der Fehlerbehebung zu assistieren. Er funktioniert auch auf Rechnern, die Avira nicht installiert haben. Mit der Funktion Anti-Diebstahl hingegen können Nutzer vom Dashboard aus, das Smartphone bei einem Verlust orten. Android-Nutzer können darüber hinaus das Gerät aus der Ferne sperren und bei permanentem Verlust alle Daten auf dem Gerät löschen. Der kostenlose 5 GByte große Online-Speicher zum Sichern von Daten sowie der Browser-Schutz zum Identifizieren gefährlicher Websites runden das neue Avira-Tool ab.

Zum Herstellen der Verknüpfung ist eine auf dem jeweiligen Gerät installierte App notwendig. Die Windows-Installer können direkt hier auf heise online heruntergeladen werden. Bei Smartphones geschieht dies über die Angabe einer Telefonnummer, an die der Hersteller dann eine SMS mit einem entsprechenden Link zur Installation des Services sendet.

Nach der Installation des Launchers (der Windows-Installer ist hier direkt über den Button "Download" erhältlich) muss der Nutzer zunächst sein persönliches Konto registrieren. Dazu genügt es, den Namen und die persönliche E-Mail-Adresse einzugeben. Nach der Verifizierung der Adresse wird der Client automatisch mit dem Online-Dashboard verbunden, woraufhin dort auch der jeweilige Computer als geschütztes Gerät in der Übersicht erscheint. Danach ist es möglich, die einzelnen Bausteine wie Free Antivirus, den Browser-Schutz oder den Online-Speicher auf dem Gerät zu aktivieren. (Florian Papenfuß)

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren