Xen

Linux Foundation

{{commentsTotalLength}}
Zum Download
3.4
5 Stimmen
52
41
30
21
11
Hersteller: » Zur Website
Preis: kostenlos
Lizenz: Open Source
Betriebssystem: Linux
Download-Größe: 16040 KByte
Downloadrang: 14414
Datensatz zuletzt aktualisiert: 11.03.2014
Alle Angaben ohne Gewähr

Xen arbeitet als eine Art "Überbetriebssystem" direkt auf der Hardware und erlaubt so das Ausführen mehrerer (virtualisierter) Betriebssysteme auf einem System. Es wird derzeit vor allem für die Virtualisierung von Servern eingesetzt.

Ab der Version 3.4 ist Xen durch die Implementierung von XCI (Xen Client Initiative) erweiterbar. Im Rahmen von XCI ist zum Beispiel die Rede davon, einen Virenscanner als virtuelle Maschine in ein System einzupflanzen und damit andere VMs zu überwachen. Außerdem lassen sich defekte CPUs und Speicher im laufenden Betrieb ausblenden (Offlining) und das Power Management verbessert das Energiesparen, wobei Optimierungen an Schedulern und Timern auch kurzfristiges Heruntertakten erlauben sollen.

Xen unterstützt ab der Version 3.4 das Durchreichen von PCI-Geräten auch in virtuelle Maschinen, die ein unverändertes Betriebssystem ausführen. Das war bisher nur für virtuelle Maschinen möglich, die ein modifiziertes (paravirtualisiertes) System ausführten. Die Fähigkeit setzt indes voraus, dass der Prozessor und Chipsatz entsprechende Funktionen mitbringen. (ps)

Siehe dazu auch:

( )

Kommentare

{{commentsTotalLength}} KommentarKommentare

Weitere Kommentare laden...

Das könnte dich auch interessieren