Avatar von notting
  • notting

mehr als 1000 Beiträge seit 01.06.2004

Täusche ich mich oder ist das so gut wie eine reine VW-Förderung?

Z. B. selbst der Zoe mit größerem Kaufakku ist nicht für <30kEUR Listenpreis zu bekommen, aber z. B. der e-up. Da will man wohl mit Gewalt Autos verkaufen die hinterher als Gebrauchter keiner haben will weil sie als Erstfahrzeug nicht wirkl. taugen oder weil da halt die Unwägbarkeiten bzgl. der Miete sind -> was ist, wenn die Renault-Bank die Akkus nicht mehr vermieten will weil's schon lange Nachfolge-Fahrzeuge mit anderen Akkus gibt? Außerdem ist vermutl. die Miete für Wenigfahrer sehr teuer, da man für den größere Akku in <10 Jahren soviel zahlt wie beim Akku-Kauf, aber das Auto evtl. länger gehalten wird und man nicht auf die Miet-Akkumindestkapazitätsgarantie (75% vom Nennwert) zurückgreifen muss...
Dazu kommt eben, dass ein Händler bei einem gebrauchten Miet-Akku-Zoe auch jeden Monat zahlen müsste auch wenn das Ding nur auf dem Hof steht.

notting

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (24.05.2019 17:55).

Bewerten
- +