Avatar von R-Flex
  • R-Flex

40 Beiträge seit 27.06.2018

Hängerbetrieb?

330km Reichweite? Was will man damit? Selbst wenn es 500 wären hat man das Problem der Ladezeit. Eine Strecke von Deutschland nach Österreich (ca. 900km) mit einem Tesla war fast wie Pferd und Wagen des 1900 Jahrhunderts. 17Stunden inklusive Zwangspause um die Batterien zu laden. 9 Stunden mit der Benzinkutsche.

Die Autofahrer die einen Wohnwagen ziehen oder sonst was dran hängen, sieht es schlecht aus. Mit mehr als 75% Reichweiteneinbuße ist dann zu rechnen. Die jetzigen E-Autos sind bis auf wenige Ausnahmen nicht für einen Hängerbetrieb ausgelegt. Die E-Motoren sind nicht das Problem, das Problem ist die Batterie die in einem normalen Fahrbetrieb schon bis an die Grenze belastet wird. Das mögen sich mal die E-Fans vor Augen halten und nicht immer mit dem Finger auf den Kolbenmotor zeigen!

Das E-Auto ist noch nicht soweit und avanciert für mich als Elektroschrott in wenigen Jahren.

Bewerten
- +