Avatar von watered steel
  • watered steel

mehr als 1000 Beiträge seit 02.05.2017

Lösung für das Akkuproblem, induktives Laden beim Fahren

Keine neue Idee aber dennoch die Lösung für das Akkuproblem.

Jedes E-Mobil erhält einen Akku für maximal 100 km Reichweite und wird stattdessen während der Fahrt induktiv über Stromleiter in der Fahrbahn geladen.

Das würde wertvolle Rohstoffe für Akkus sparen, die Wagen deutlich leichter und vor allem sicherer machen!

Außerdem könnte die Autoindustrie so den Schwarzen Peter zurück an die Politik reichen, denn es war der Hirnfurz der Politiker, Deutschland per Gesetz in viel zu kurzer Zeit zwangsweise auf Elektromobilität umzugestalten. Dann sollen die ökonomisch wie ökologisch vollkommen inkompetenten Politiker zusehen, wie sie die Fahrbahnen mit Lade-Schleifen versehen bekommen.

Würde man diese Idee aufgreifen, dann wäre bis 2050 Ruhe mit Elektromobilität und wohl noch weit darüber hinaus.

Das ist stets die zwangsläufige Folge, wenn man ein Land reinen Akademikern mit irgendeinem Staatsabschluss, der in der Privatwirtschaft unbrauchbar ist, und ohne Berufserfahrung überlässt! Das wussten helle Geister schon vor Jahrhunderten.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (17.12.2018 15:25).

Bewerten
- +