Ansicht umschalten
Avatar von Codemancer
  • Codemancer

502 Beiträge seit 26.03.2012

Re: unabhängige Quellen

i18nde schrieb am 7. April 2012 19:09

> >>Demnach dürfen sie Informationen aus dem Internet nur noch 
> >>veröffentlichen, 
> >>wenn sie durch eine zweite Quelle bestätigt werden. 
> >>Damit soll das Internet als Informationsquelle 
> >>für klassische Medien ausgetrocknet werden.

> Ja, aber sicher doch. Auch in Deutschlands veröffentlichen
> Journalisten
> nicht jedes schwammige Gerücht. Bei gutem Journalismus gilt immer
> noch, daß eine Information aus zwei weiteren unabhängigen Quellen
> bestätigt werden sollte.

> Aber in China ist sowas gleich Zensur und das Internet wird
> ausgetrocknet. Böse Chinesen aber auch!

Da ist aber einer knapp am Ziel vorbei geschossen. Du kannst die
Situation in Deutschland nicht mit der in China vergleichen. Was die
chinesische Regierung als unabhängige Quellen bezeichnet ist etwas
komplett anderes als das, was wir unter diesem Begriff kennen.

Der Plan von Chinas Regenten ist es, durch diesen "Quellenzwang" das
Internet ein Stück weit wieder auf das Level eines kontrollierbaren
Mediums herunter zu ziehen. Deshalb nennen wir das Zensur. 

Bei uns hat es jedoch den Sinn, die vielen Formen des Internets auf
eine höhere, zuverlässigere Ebene zu bringen, indem wir zu Wikipedia
auch noch Fachliteratur hinzu ziehen.

Eine Methodik kann durchaus unterschiedliche Ergebnisse haben, wenn
man die Voraussetzungen ändert.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten