Menü
Avatar von hihp
  • hihp

mehr als 1000 Beiträge seit 05.12.2002

Re: Wer kommt eigentlich auf die Idee jede Plattform als eigenen Markt zu betrac

papertape schrieb am 18.05.2019 23:28:

hihp schrieb am 18.05.2019 16:00:

Ändert aber nichts am Sachverhalt. MS hatte mit Windows eine marktbeherrschende Stellung

Eben. Da hat auch keiner gesagt "Oh, Desktop-Betriebssysteme sind ja nur ein Teilmarkt des Marktes für Betriebssysteme insgesamt, und da Microsoft auf dem Server-Betriebssysteme-Markt alles andere als herrschend ist, hat Microsoft auf dem Markt für Betriebssysteme insgesamt keine marktbeherrschende Stellung und deshalb ist alles gut".

Das ist ja lächerlich.

Dass du nicht zwischen Tatbestand und Rechtsfolge unterscheiden kannst? Ja.

Du weißt ganz genau, was ich meine. Aber offensichtlich bist Du einfach nicht imstande mal zu sagen "Gut, das mit MS, dem Internet Explorer und Netscape war eine andere Geschichte als das mit Apple und dem App Store.".

Weil es das jedenfalls auf der Tatbestandsseite nicht ist.

Deine Behauptung im OP war: "Apple hat doch gar kein Monopol. Man muss den größeren Markt von Smartphone-Apps betrachten."

Meine Erwiderung, unter Berufung auf den Wortlaut des Gesetzes: "Nein, auch die Beherrschung eines Teilmarktes reicht, siehe Microsoft."

Und auf DIESEN Aspekt hat die Frage, was Microsoft mit seiner marktbeherrschenden Stellung dann gemacht hat, exakt null Einfluss.

Und du bist, um es mit deinen eigenen Worten zu sagen, nicht imstande mal zu sagen" Okay, meine Behauptung im OP war falsch, Apple hat in dem Markt für iOS-Apps doch ein Monopol, dafür reicht eben auch ein Teilmarkt."

Bewerten
- +
Anzeige