Menü
Avatar von Experteer
  • Experteer, Herbert Bayer

296 Beiträge seit 26.02.2011

moralisch unberechtigte Klagen

Apple hat Final Cut Pro von Anfang an im Prosumer-Markt positioniert,
nur so konnte das drastisch konkurrenzlose Preis-Leistungsverhältnis
erreicht werden. Mit den wenigen Vollprofis als Kunden wären die
Dumpingpreise der Final-Cut Editionen schlichtweg unmöglich gewesen.

Die Beschwerden der Final-Cut Alt-User sind moralisch völlig
unberechtigt und schon fast beschämend, die hier zahlreichen
Kommentare der unbeteiligten sind obsolet. User aus dem
professionellen Umfeld haben genüßlich von den niedrigen Preisen
profitiert, statt in teuere Professional-only-Software zu
investieren. 

Apple hat die Preise nochmals drastisch gesenkt, doch statt sich vom
ersparten Zusatzsoftware zu beschaffen jammert man heuchlerisch. Fest
steht nur eines: Das neue Final Cut X hat ein atemberaubendes
Preis-Leistungsverhältnis – dafür hat Apple die Schelte wahrlich
nicht verdient.


Bewerten
- +
Anzeige