Menü
Avatar von Snitlev70
  • Snitlev70

25 Beiträge seit 28.04.2019

Das ist doch gar nicht zu teurer !

Mal was an die Leute, die denken dies sei zu teuer.

Ihr seit nicht die Zielgruppe und ihr vergleicht das mit Produkten, die ganz andere Anforderungen erfüllen müssen! Natürlich steht außer Frage, dass dort ein satter Aufpreis für das Apfel Logo enthalten ist.

Aber man muss Folgendes bei dem Preis bedenken:
1) Hohe Entwicklungskosten, das Gerät ist für Profis also müssen diese Kosten auf weniger Systeme umgelegt werden als bei üblichen Consumer Produkten. Man kann sich keine Fehler beim Setup leisten, die Käufer erwarten absolute Zuverläßigkeit und Haltbarkeit über viele Jahre. Das nun mal etwas ganz anderes als eine selbst zusammengebaute Workstation. Ja, die kosten bestimmt weniger, aber wenn du damit dein Geld verdienst, kannst du dir Ausfälle nicht leisten.

Ein Mitarbeiter der nicht arbeiten kann kostet doppelt, man muss ihn bezahlen und es wurde nichts produziert...

2) Wartung und Ersatzteilhaltung
Profis machen Wartungsverträge und sind nicht gerade erfreut, wenn so eine Kiste End-of-Life oder End of Support geht. Es müssen also Ersatzteile für lange Zeit vorgehalten werden.

Niemand in der Netzwerkbranche würde auf die Idee kommen einen GigE Switch für
19,95 aus dem nächsten MediaMarkt zu verwenden. Geräte von Cisco, Juniper und Co kosten schnell einige k$, können aber auch mehr....und halten länger.

3) Das ist der Listenpreis. Große Unternehmen zahlen niemals die Listenpreise, das ist alles Verhandlungssache auf Basis der Abnahmemenge. Sehr große Rabatte sind aber üblich, das kann auch schnell 50% und mehr sein. Kenne da aber die Apple Politik nicht, aber es würde mich sehr wundern, wenn das bei denen anders ist, sonst werden die kaum etwas verkaufen. Jeder kennt das Spiel vom Möbelkaufhaus um die Ecke.
Schaut euch mal Listenpreis von Netzwerkausrüstern an !

Also nicht "hahaha" Äpfel mit Birnen vergleichen !
Übrigens bin selbst kein Apfelmänchen.

Bewerten
- +
Anzeige