Menü
Avatar von Browny_amiga
  • Browny_amiga

mehr als 1000 Beiträge seit 20.05.2005

Re: EU-Gesetz muss her

herzbluten schrieb am 18.03.19 08:13:

„Dies ist die Psychologie von Menschen, die, wenn ein Land zu einer Diktatur geworden ist, schreien: ‚Ich bin nicht schuld! Ich wollte nur, dass die Regierung die Preise, die Löhne, die Gewinne, die Industrie, die Wissenschaft, das Gesundheitswesen, die Kunst, das Bildungswesen, das Fernsehen und die Presse kontrolliert! Ich war nie für eine Diktatur!‘“ -- Ayn Rand

Ach Göttchen, was für eine absurde Schwarzweißfantasterei.

Es wäre nicht das erste Gesetz, das den Markt-Wettbewerb anheizen hilft.

Faire Regeln für alle bedeuten nicht gleich Diktatur und Sozialismus :-)

Klar ist, das jedes Unternehmen frei vergleichbare Preise und Wahlmöglichkeiten hasst wie die KpdSU freie Wahlen hasst :-) (bin Unternehmer)

Dennoch sind Regeln wie PAngV und unsere Kartellgesetze eine Supersache, die sich schon sehr bewährt haben, und eine sehr gute Sache sind, zum Wohle von uns Verbrauchern - und letztendlich auch aller fairen und leistungsbereiten Unternehmen.

*Lach*, der ist gut: euer "wettbewerbsgesetz" verhindert den Wettbewerb vor allem, eure Firmen sind deshalb international nicht mehr konkurrenzfähig, weil da ein offener markt herrscht, der sie nicht künstlich schuetzt. Deshalb erobern amerikanische Firmen die welt (auch Deutschland) und nicht deutsche Firmen die usa oder Welt.
Und bitte nicht mit hidden Champions kommen, die nur in einer versteckten nische gewinnen koennen, weil sie zu einem grossen Markt nicht fähig sind.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (18.03.2019 21:19).

Bewerten
- +
Anzeige