Menü
Avatar von Grenzläufer
  • Grenzläufer

406 Beiträge seit 13.11.2000

Ich kann die Steuervermeider verstehen.

Wenn der Vorstand einer Aktiengesellschaft nicht alles unternimmt um im legalen Rahmen die Steuerlast zu reduzieren, dann muss er damit rechnen, dass er im Zweifelsfall auf der nächsten Hauptversammlung nicht entlastet wird und jemand anderes seinen Posten übernimmt. Hier liegt das Problem in der Systematik zwischen Unternehmen und ihren Aktionären. In diesem Fall ist die individuelle Raffgier nicht das Problem.

Der Ball liegt im Feld der Europäischen und nationalen Politik, deren Aufgabe es wäre (regelmäßig) alle genutzten Steuerschlupflöcher zu schließen. Jedes Unternehmen dass sie nicht nutzt, verschenkt das eigene Geld. Einfaches Problem was schwieriger zu lösen ist.

Bewerten
- +
Anzeige