Menü
Avatar von Kickaha
  • Kickaha

718 Beiträge seit 26.02.2000

Es steckt mehr in der Meldung. Apple-Fans drücken Rot.

Erschreckend. Aber irgendwie nicht anders zu erwarten.

Es ist eine Sache, dass nach 7 Jahren der Support eingestellt wird. Angesichts der Nutzungszeiten von über einem Jahrzehnt auch bei Cosumer-Computerhardware, ist das mehr als nur ärgerlich.

In der Meldung steckt aber mehr.

Wenn nicht mal eine so profitable Firma wie Apple es nötig hat, kundenfreundlich zu agieren, wer dann? Und wenn Apple die Supportzeiten verkürzt, werden alle mitziehen, die bisher mehr angeboten haben.

Hinzu kommt, dass nur Apple reparieren darf und in zunehmendem Maße auch nur Apple kann. Fehler 53 ist harmlos gegen das, was uns bevor steht, wenn die Gesetzesinitiativen scheitern.

Es IST geplante Obsoleszenz - egal, wie wie viele den Thread (nur wegen der Typos?) rot markieren. Dass es bei anderen Firmen nicht besser aussieht und nicht über eine 'Sollbruchstelle' passiert, ist kein Argument.

Das Beispiel hinkt etwas, aber man stelle sich vor, ein ehemals >200,- € teurer Rasierer wäre E-Schrott, nur weil der Akku nicht mehr tut und auch nicht getauscht werden kann, weil das nur Braun machen darf und dank nicht umgehbarer 'Verdongleung' kann, aber Support nach 7 Jahren eingestellt hat.

Bei Software sieht die Situation ja noch viel schlimmer aus.

Bewerten
- +
Anzeige