Menü
Avatar von Pickwick81
  • Pickwick81

mehr als 1000 Beiträge seit 12.07.2002

Klingt ja mutig bei praktisch keinen produktiven Erfahrungen.

Über die ganzen mobilen Geräte hört man von Update zu Update doch jetzt schon immer wieder Leute, denen Dinge zu langsam werden. Da mal locker flockig ein im Produktivbetrieb anscheinend nicht getestetes Dateisystem auszurollen erscheint mir ziemlich mutig. Ich hätte ja eher erwartet, dass sie auf den Desktops und Co. anfangen, weil dort Probleme insbesondere bei der Leistung nicht gleich ganz so stark ins Gewicht fallen dürften. Und auch deren absolute Anzahl dürfte ja einfach geringer sein, so dass insgesamt weniger Leute meckern würden.

Was ist also die Strategie? Wollen sie gleich von Anfang an primär für ihre mobilen Geräte optimieren und bei größeren Maschinen ergibt sich der Rest dann einfach von allein? Oder brauchen sie irgendwelche neuen Funktionen jetzt ganz konkret vorwiegend mobil? Oder steht einfach nur kein größeres Update für Desktops und Co. in den nächsten Monaten an, wo man das unterbringen könnte, also muss man jetzt die Chance nutzen? :-)

Bewerten
- +
Anzeige