Menü
Avatar von Andrea
  • Andrea

mehr als 1000 Beiträge seit 02.04.2000

D1/Premiere/Sky hat aber auch immer die Arschkarte...


die kommen einfach nicht auf einen grünen Zweig. :-)

Seit dem ersten Tage, als Sky noch Premiere und Premiere noch D1
hieß, machen sie Verluste. Jetzt ist evtl. mal die Schwarze Null zu
sehen und jetzt kommt Konkurrenz, mit denen sie wohl nicht mithalten
werden wollen; denn das würde Preissenkung bedeuten.

Jeder, der auf Fußball verzichten kann und einen
Breitband-Internetanschluss hat, dürfte Netflix und Co. wg. des
Preises vorziehen.

Irgendwann dürfte das auch der deutschen Fußball-Liga zu blöd werden.
Ich hätte kein Problem damit mir das ein oder andere Bundesliga-Spiel
streamen zu lassen (und natürlich dafür zu bezahlen). So aufwendig
kann das ja nicht sein. Sky hat die Leute die das tun ja auch nur
"eingekauft". Ja, ich weiss, Arena hat es wohl auch versucht und
nicht geschafft. Das heißt aber nicht, dass es niemand ausser Sky
schaffen würde.

Die einzelnen Vereine dürften das am vehementesten fordern. Der FC
Bayern, mit der größten Fanbase in DE wohl als erster. Sky darf
natürlich auch weiterhin "senden", aber streamen übernimmt die DFL
selbst. Denn da ist Asche zu machen. Dagegen sind die Sky-Millionen
Kleingeld.

Dauert sicher noch 5 Jahre, aber für Sky wird die Luft definitiv
dünner. 

Ich glaub der Letzte, der den Spruch "Wir heissen die Konkurrenz
willkommen" gesagt hat, wurde von der Konkurrenz sowas von platt
gemacht. :-)

Aber gut... was soll er auch sonst sagen. Dass er sich gerade in die
Hose scheißt? Kommt im Interview wahrscheinlich nicht so gut an. :-)

Grüße

Bewerten
- +
Anzeige