Avatar von Woolsthorpe
  • Woolsthorpe

mehr als 1000 Beiträge seit 03.05.2010

Apple könnte auch Scheisse verkaufen...

...es würde trotzdem weggehen wie geschnitten Brot.

Das ganze hätte dann aber ein jähes Ende, weil ein verarschter Kunde
ein verlorener Kunde ist! 

Ich habe aktuell mein 6. iPhone und werde mir, falls mir danach
steht, und es finanziell im Rahmen liegt ungesehen ein iPhone 6
bestellen. Bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht und erwarte auch beim
nächsten Gerät keine Enttäuschung. Und so wird es vielen anderen
Käufern von Apple Produkten gehen, und die iPhones werden sich besser
und besser verkaufen. 

Dasselbe wird auch für die aktuellen Samsung Smartphones gelten. Auch
dort wird es Benutzer geben, die ungesehen ein neues Samsung Gerät
kaufen werden, weil sie zufrieden mit dem aktuellen Gerät sind. Ganz
nebenbei ist die Werbung von Samsung frecher und die Geräte einiges
günstiger, was insbesondere jüngere Käufer anzuziehen scheint. Alle
anderen Hersteller scheinen ihre Mobilsparte nur noch mit
Quersubventionierung am Leben zu erhalten können.

Ich verstehe völlig, dass für viele iPhones schlicht zu teuer sind,
weil sie entweder nicht soviel Geld in ein Mobiltelefon investieren
können oder wollen. Entweder die finanzielle Situation lässt es nicht
zu, oder der Stellenwert eines solchen Gerätes ist so gering, dass es
sich nicht lohnt soviel auszugeben. Seit ein paar Jahren sind
hochwertige Android-Geräte auch vergleichbar gut wie oder für manche
Anwendungszwecke besser als iPhones.

Persönlich bin ich zu alt, um mir nach 7 zufriedenen Jahren mit
iPhones einen unmotivierten Wechsel auf Windows Mobile oder Android
anzutun. Das hab ich zwar auch bei Symbian gedacht bis das iPhone
kam. Aber momentan sieht es nicht danach aus, dass sich sich etwas
fundamental besseres als iOS am Horizont abzeichnet.  

Bewerten
- +