Ansicht umschalten
Avatar von Jehova
  • Jehova

mehr als 1000 Beiträge seit 11.04.2000

Erfahrungen mit dem Apple Magic Keyboard mit Touch ID und/oder Satechi Slim X3

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, mir mittelfristig eine neue Tastatur mit Ziffernblock + externes Trackpad anzuschaffen, die ich sowohl am MacBook als auch am iPad nutzen würde. Am optisch ansprechendsten finde ich dabei space gray bzw. schwarz, so dass hierfür eigentlich nur das neue Apple Magic Keyboard mit Touch ID in schwarz und das Apple Magic Trackpad 3 ebenfalls in schwarz in Frage kommen. In Kombination mit der Twelve South MagicBridge wäre das ein recht cooles Eingabebrett ;-)

Problem:
Mein Rechner ist ein MacBook Pro Retina 15" von 2012 und das iPad ein iPad Air 4, sprich beide stehen nicht auf d er Kompatibilitätsliste Laut Apple des Keyboards. Bei machtechnews.de habe ich in einem Test des Geräts in den Kommentaren gelesen, dass einige das sehr wohl an älteren Macs nutzen; auch bei Amazon ist in einer der Rezensionen beim (allerdings weißen) Keyboard mit Touch ID zu lesen, dass es auch mit einem iPad Air 4 via Bluetooth gepairt werden kann. TouchID generell ist wohl auf M1/2-Macs begrenzt, aber das wäre mir erst einmal egal.

Wie sind eure Erfahrungen? Kann ich das Keyboard an meinen beiden Geräten betreiben? Idealerweise via Bluetooth natürlich :-D

Eine Alternative zur Apple-Tastatur wäre auch das Satechi Slim X3, das zudem deutlich günstiger ist. Aber auch dort steht mein Rechner nicht auf der Liste der (offiziell) unterstützten Geräte. Ich vermute, dass der USB-C-Anschluss die Ursache ist, kann das sein?
Weiß zufällig jemand mehr? Oder ob das dennoch ginge?

Das Satechi-Gerät hat glaub ich auch minimal andere Ausmaße als das Apple-Keyboard, so dass das nicht in die MagicBridge hineinpasst, richtig?

Was spricht denn für das Apple-Keyboard? Was für Satechi?

Bewerten
- +
Ansicht umschalten