Avatar von n.dorphin
  • n.dorphin

mehr als 1000 Beiträge seit 09.01.2018

Studiomonitore oder gute Hifi Boxen.

Ich nutze auch Studiomonitore: Alesis Monitor One MK2 auf Boxenständern in Ohrhöhe. es gibt aber auch gute Hifi Boxen für wenig Geld zwischen 100-200€. Standlautsprecher sind auch denkbar wenn die Hochtöner weit genug oben sind, aber auch teurer. Damit hat man wirklich erstklassigen Klang. Das ganze hängt an einem kleinen Class-D Verstärker (vernünftiges ist nicht teuer, um 50€) mit Digital Audio Eingang am Mainboard hängend, alternativ billige USB Soundkarte mit Digital Ausgang.

Ich habe bewusst auf aktive boxen verzichtet, den Verstärker hab ich zur Soundsteuerung auf dem Schreibtisch. Die Boxen gehören für echt guten klang nämlich in Ohrhöhe - für den optimalen Sweet Spot. Vorteil auch: je nachdem wie der Schreibtisch steht taugt das ganze auch zur Raumbeschallung, die Boxenständer sind meist drehbar.

Wenn es billig und klein sein soll. Creative o.ä. 2.0 System der oberen Preisklasse waren eigentlich nie schlecht. Die sind auch so angewinkelt das die Abstrahlrichtung in Richtung Ohr stimmt wenn sie auf dem Schreibtisch stehen.

Bewerten
- +